Aktuell

Sonntag, 7. Oktober 2012

ASR: Die Granaten auf die Türkei sind NATO-Munition

Es ist genau wie von mir schon oft berichtet, die NATO-Länder versorgen die Terroristen der Al-CIAda entweder direkt oder indirekt über die befreundeten Golfstaaten mit Waffen und Munition, die dann gegen sie selber eingesetzt werden. So geschehen beim Angriff auf das US-Konsulat in Bengasi und jetzt beim Beschuss des türkischen Grenzgebiet von Syrien aus.

Terroristen in Syrien feuern 120 mm Mörser-Granaten:



Proteste in Spanien

Samstag, 6. Oktober 2012

Die Geschichte kenn ich doch aus Syrien


SYRIEN - TÜRKEI: LÜGENPROPAGANDA SCHLÄGT PURZELBÄUME



Christoph Hörstel
via Facebook

Es ist jetzt klar, dass die türkische Entscheidung, ganz offen Militär einzusetzen OHNE UN-Mandat und mit erlogenen Begründungen, der Wendepunkt in diesem Konflikt werden soll.
Von diesem Punkt aus lässt sich ALLES fabrizieren, alles ERLÜGEN, jede Aggression durchführen - und die Welt wird das dulden, weil sie nichts anderes hört als die westliche Ekelpropaganda.
WIEDER STOLPERT SYRIEN HINTERHER, ALS SEI MAN ERST GESTERN IN DEN KONFLIKT GERATEN, WIEDER HÖREN NATO-BEVÖLKERUNGEN NUR DIE NATO-VERSION DER EREIGNISSE - UND SO WERDEN WIR IN DIE ESKALATION HINEINSTOLPERN OHNE CHANCE ZUR GEGENWEHR.

Der Anfang vom Ende der Assad-Regierung ist gekommen.

Freitag, 5. Oktober 2012

Deaktiviert die Kommentarfunktion, Leute !



Mir fällt immer wieder auf, dass die Unfreien immer diejenigen wegsperren und mundtot machen wollen, die sich die Freiheiten nehmen, für die dem Unfreien der Mut zu Freiheit und Wahrheit fehlt. Und meistens folgt die Begründung gleich hinterher:
Ich will gar keine Freiheit, ich will Beweise !

Und so werden Wahrheit & Wirklichkeit  mit überzogenen und irreführenden Aufmachern versehen um die (meist eigene) Wichtigkeit in der Betrachtung hervorzuheben oder andere Haltungen zu einem Thema zu unterminieren und entweder Zustimmung zu fordern oder Ablehnung hervorzurufen - was nichts weiter als Manipulation ist : Die Gedanken- und Gefühlskontrolle des sogenannten 
Kleinen Mannes
  
Ich habe nach Jahren der Beschäftigung mit der Suche nach Antworten auf ungestellte Fragen einsehen müssen, dass es unmöglich ist den Menschen von etwas zu überzeugen das in seinem Werte- und Glaubenssystem keinen Platz einnehmen kann solange er sein "System" dadurch unmittelbar bedroht sieht.

Um diese Bedrohung zu entkräften wird der Konfrontierte wirklich alles heranziehen um seinen meist als realistisch, nüchtern oder einfach nur als richtig empfundenen Standpunkt zu verteidigen.
Und wenn er innerlich tobt kann sich dies sowohl in blinder als auch kalter Wut  entladen :
In Zynismus, Häme, Herabsetzung oder eben nackte Gewalt.

Es bleibt also nur so gewissenhaft und aufrichtig wie nur möglich in der Darstellung zu bleiben, sich mit Gleichgesinnten zusammenzutun und gemeinsam an der Verbesserung der Situation zu arbeiten (persönlich wie überpersönlich).

So stellt man im virtuellen Raum wie in der realen Welt am besten seine Betrachtung ein, tritt zurück und läßt die Darstellung & Wahrnehmung eigener Wahrheit zu Geltung und Wirkung kommen ohne dafür Belohnung zu erwarten, in missionarischen Eifer zu verfallen oder eine fortgesetzte Reaktion zu erzwingen
....

Türkei will Korridor freischießen – Proteste in Ankara und Istanbul

Proteste in Istanbul und Ankara gegen die Erdogan-Regierung

Am Donnerstag protestierten nach Angaben der Mainstream-Medien ca. 5000 Menschen in Istanbul gegen die Politik der herrschenden AKP-Partei. “Sie veranstalten eine lächerliche Provokation, die zu einem Krieg führen soll. Die Türken und die Syrier sind keine Feinde, aber die AKP will unser Land in einen Krieg mit Syrien ziehen, um den US-Interessen zu dienen,” saget der Demonstrant Nevzat Evrim Onal.
Auch in Ankara begann eine friedliche Demonstration, die aber schnell gewalttätig wurde und zu Zusammenstößen der Protestierenden mit der Polizei ausartete, als diese versuchte, die Demonstranten daran zu hindern, durch die Stadt zu ziehen.

Am Donnerstag hatte das türkische Parlament mit der überwältigenden Mehrheit der korrupten Parlamentsmitglieder eine Gesetz verabschiedet, welches der Regierung des Globalisten Erdogan erlaubt, militärische Operationen in Syrien auszuführen. Es wäre interessant zu erfahren, ob das türkische Volk ebenso überwältigend für den Krieg stimmen würde.
Wie in den westlichen zionistischen Staaten, betrügt das Parlament und die Regierung der Türkei das Volk und handelt im Auftrag der Globalisten.

Donnerstag, 4. Oktober 2012

SYRIEN - KRIEGSZUSTAND - TÜRKEI AN DER SPITZE DES VERBRECHENS





SYRIEN - KRIEGSZUSTAND - TÜRKEI AN DER SPITZE DES VERBRECHENS
Hatte ich vor zwei Tagen gesagt, dass die erfolgreiche Niederschlagung der Rebellen- und Söldnertruppe kein Grund zur Siegesfreude ist?
Zum Grenzscharmützel zwischen den Nachbarn das Wichtigste in Kürze:
1. Ein großer Krieg ist nicht geplant.
2. Die USA wollen einen großen Krieg nicht führen.
3. Die türkische Regierung wäre vielleicht bereit - erhält dafür jedoch keine Unterstützung aus der Nato - und schon gar nicht vom türkischen Volk.
4. Der Nato-Mafia geht es um Destabilisierung Syriens: Das syrische Volk soll überzeugt werden, dass es mit Assad keine Chance hat.
5. Wir, die Freunde der Völker und Menschen, einschließlich Russland, Iran und Syrien, wissen, dass Syrien von der gleichen Mafia auch dann keine Chance bekommt, wenn Assad sein Amt aufgibt: Das Land soll destabilisiert werden, weil nur so der Iran "sturmreif" erscheint.
6. WICHTIG: Die Aggression der Nato-Mafia kann nur AUS DER MITTE DER NATO-BEVÖLKERUNGEN HERAUS ruhiggestellt werden.
7. Wer das nicht wenigstens versucht, hat jetzt schon verloren.

Akcakale – oder die “schwierige” Aufgabe der Herbeiführung einer “Krise”

“Offen gesagt, finde ich, dass die Herbeiführung einer Krise eine wirklich schwierige Aufgabe ist. Und es ist sehr schwer für mich zu sehen, wie der Präsident der Vereinigten Staaten uns in einen Krieg gegen den Iran bekommen kann. Was mich dazu führt, daraus zu schließen, dass, falls tatsächlich kein Kompromiss kommt, der traditionelle Weg, wie Amerika zu Krieg kommt, derjenige ist, der am Besten für die Interessen der USA wäre. … Pearl Harbor … Lusitania … Gulf von Tonkin … Und, wenn ich noch darauf hinweisen darf, Herr Lincoln meinte, er könne die Bundesarmee nicht rufen, bis Fort Sumter angegriffen würde, was der Grund dafür war, dass er dem Kommandeur von Fort Sumter befohlen hat, genau das zu tun, von dem die South Carolinaer sagten, dass es einen Angriff verursachen würde.” (Israel-Lobbist Patrick Clawson am 24. Spetember 2012 auf einem Forum der Israel-Lobby-Organisation WINEP)
Mit anderen Worten: wo ein Wille zum Krieg ist, wird sich auch ein Vorwand finden oder schaffen lassen, um den Krieg zu beginnen.

Syrien : Angriff unter falscher Flagge?

Seit mehr als einem Jahr versucht Erdogan im Auftrag der Globalistenmafia, den Fuss in die syrische Tür zu bekommen, um den syrischen Staat unter dem Vorwand eines “humantitären Korridors” [1] [2] von innen her aufbrechen zu können. Nun scheint sich eine Gelegenheit zu ergeben. Bevor überhaupt erwiesen ist, dass die Mörsergranate, die auf türkischem Grenzgebiet einschlug und fünf Tote und mehrere Verletzte forderte, von den syrischen Regierungstruppen stammt, beginnt die westliche Propagandamaschinerie anzulaufen:

“Die Türkei hat nach dem Beschuss eines türkischen Grenzorts durch syrische Truppen den UN-Sicherheitsrat eingeschaltet. Das höchste UN-Gremium müsse die Aggression stoppen, forderte die Regierung. Die Attacke sei ein Verstoß gegen internationales Recht und ein Angriff auf den internationalen Frieden und die internationale Sicherheit….Parallel zu den am Mittwoch begonnenen Vergeltungsangriffen hat sich die Türkei offenbar an den UN-Sicherheitsrat gewandt. Das wichtigste UN-Gremium wurde nach türkischen Medienangaben am Mittwoch in einem Brief dazu aufgefordert, die syrische Aggression zu stoppen. Die Attacke sei ein Verstoß gegen das internationale Recht und ein Angriff auf den internationalen Frieden und die internationale Sicherheit. Der Sicherheitsrat möge die notwendigen Schritte unternehmen, um die aggressive Haltung Syriens zu beenden, hieß es den Berichten zufolge in dem Schreiben aus Ankara…..Das türkische Parlament will am Donnerstag bei einer außerordentlichen Sitzung über einen Gesetzentwurf beraten, der eine Intervention in Syrien möglich machen soll……Die Nato nannte den syrischen Angriff nach einer eilig einberufenen Sondersitzung der ständigen Nato-Botschafter einen flagranten Bruch internationalen Rechts und eine Sicherheitsbedrohung für den Verbündeten Türkei….Die USA sagten der Türkei ihre Unterstützung zu. “Wir stehen zu unserem türkischen Verbündeten”, sagte der nationale Sicherheitsberater Tommy Vietor….http://www.zeit.de/politik/ausland/2012-10/tuerkei-syrien-angriff

Mittwoch, 3. Oktober 2012

ARD: Zensur bis zum Selbsthass

Letzte Woche brach der Shitstorm über die Tagesschau herein. Das regierungshörige Verschweigen und Verzerren von Nachrichten über die Massenproteste in Madrid nehmen die Zuschauer nicht mehr hin.
 
Quelle: facebook
Aber kaum hat sich der Protest-Sturm gegen das Staatsfernsehen etwas gelegt, zeigt es statt Einsicht wieder dreist die tägliche Portion Propaganda und Trollerei in seinem hauseigenen Forum der Unbelehrbaren.
Die Lügner sind nimmermüde
Da werden unter einem uralten – aber bedrohlichen – Achmadinedschad-Atom-Foto der zurecht insolventen „Nachrichten“-Agentur dapd, das keinen Bezug zur Meldung hat – zum Thema Wirtschaftsblockade gegen den Iran NATO-stromlinienförmige Foren-Kommentare veröffentlicht, wie:

Dienstag, 2. Oktober 2012

Die ARD und ZDF - gleiches Bildmaterial - verschiedene Berichterstattung


Lügen haben kurze Beine - Syrien: ZDF verfälscht Videos!


Wie Massenmedien uns belügen!


Der nächste Bilderberger-Kandidat sitzt in den Startlöchern

 Der nächste Bilderberger-Kandidat sitzt in den Startlöchern

Na, bitte: Von wegen die Bilderberger und »Kanzler-Schmiede«! Moment: Erstens waren fast alle deutschen Kanzler Gast bei den Bilderbergern, die meisten vor ihrem Amtsantritt: Kiesinger genauso wie Schmidt, Kohl genauso wie Merkel. Guido Westerwelle machte den Globalisten 2007 ebenfalls seine Aufwartung - vor seinem Sprung ins Vizekanzler- und Aussenministeramt. Auch ausländische Regierungschefs wie Clinton und Blair schauten vor ihrem Amtsantritt lieber mal bei den Bilderbergern vorbei.















Montag, 1. Oktober 2012

Wie Obamas Terroristen in Syrien besiegt werden

Parteibuch-Leser Jan meinte gerade, es sei eine gute Idee, die übrigen Leser hier auf den Bericht “Schlacht um Syrien – Reportage von der Front” aufmerksam zu machen.
Das Filmteam, welches den Bericht erstellte, gehört zur russischen staatlichen Fernseh- und Radiogesellschaft (WGTRK). Ausgestrahlt wurde der Beitrag auf Rossija und im Internet auf Vesti.ru publiziert und vom Blogger apxwn.blogspot.com übersetzt