Aktuell

Donnerstag, 20. April 2017

Wissenschaftliche Sensation - Verbotene Entdeckung von 1988



Veröffentlicht am 04.02.2014
Wie wir Menschen an der Nase herumgeführt werden... Dieser Bericht lief 1988 im Fernsehen und ist mittlerweile nicht mal mehr in den SWR-Archiven verfügbar.

Ausgestrahlt am 05.10.92 um 21.00 in der ARD Sendung Report, Südwestfunk Baden-Baden

Europapatent EP 0351 357 A1

Anmelder: CIBA-GEIGY AG,
Klybeckstr. 141
CH - 4002 Basel

Erfinder:
Dr. Guido Ebner, Bergstr. 5
CH - 5268 Eiken
Heinz Schürch, Hörnliallee 135,
CH - 4125 Riehen

Anmeldetag: 15.06.89

Dienstag, 18. April 2017

Schokokuchen und 59 „Tommerhack“ zum Nachtisch!



In einem Interview mit dem US-Sender Fox Business, legt Donald Trump recht offenherzig die Masken beiseite und zeigt überheblich sein arrogantes, geschmackloses und skrupelloses ,wahres Gesicht. Das Gesicht eines Mannes, dem offensichtlich ,der Überschuss an „Macht“ zu Kopf gestiegen ist und der ganz anders, als er in seinem Wahlkampf behauptet hat, exakt die Art des Psychopathen repräsentiert, den sich das US-Terrorregime als Handpuppe im Weißen Haus gewünscht hat.

Wir haben dieses entlarvende Interview mit Hilfe der Übersetzung von Paul Breuer synchronisiert und dies in einem kurzen, audiovisuellen Kunstwerk verpackt. Zudem haben wir einige Aussagen von tatsächlichen Friedensaktivsten, den Aussagen der Apologeten des militärisch-kriminellen Komplexes und der Finanzmafia gegenübergestellt.

Montag, 17. April 2017

Dr. Daniele Ganser in Köln: Hinter den Kulissen – Was in Syrien wirklich passiert



Unsere Veranstaltung mit dem Historiker Dr. Daniele Ganser am 21. März 2017 in Köln war ein voller Erfolg. 600 interessierte Bürger verfolgten seinen 90-minütigen Vortrag.
Dr. Ganser nahm den seit 2011 laufenden Krieg in Syrien zum Anlass, um detailliert die Funktionsweise von Kriegspropaganda zu beleuchten. Anhand diverser Beispiele für sogenannte „Fake News“ erklärte er Mechanismen des politischen Framings. Er zeigte, wie und warum die eigentlichen Gründe für Konflikte, die seiner Meinung nach oft im Zusammenhang mit knappen Energieressourcen stehen, weder von den Verursachern noch von den Medien korrekt benannt werden.